This post is also available in: enEnglish (Englisch) nbNorsk bokmål (Norwegisch (Buchsprache))

Viele von Euch haben unsere jährliche Benutzerbefragung beantwortet, und wie im letzten Jahr sehen wir auch hier Anfragen nach Funktionen, die wir bereits haben. Deshalb möchten wir in diesem Blogbeitrag kurz darauf eingehen.

Hast Du die Umfrage noch nicht beantwortet? Wir freuen uns, wenn Du Dir noch die Zeit dazu nimmst 🙂

Wir sind nicht so schwer zu erreichen

Einige haben geantwortet, dass es nicht so einfach ist, mit uns in Kontakt zu treten. Da es nicht so schwer sein sollte, wiederholen wir kurz, wie Du uns kontaktieren kannst.

Du erhältst die schnellste Antwort, wenn Du uns eine Supportanfrage an https://cachetur.no/kontakt/ny sendest.

Aber Du kannst uns auch über unsere Facebookseite oder über eine unserer Facebook-Gruppen erreichen.

Dinge, die wir bereits haben

Unterwegpunkte in Caches

Wir holen bereits alle Unterwegpunkte für alle Caches ab. Sie sind in der Wegpunktliste sichtbar, werden in Ausdrucke übernommen (falls ausgewählt) und können als Wegpunkte in die Tour importiert werden.

Sie werden am unteren Rand der erweiterten Wegpunkt-Detailansicht angezeigt und können durch Auswahl im Druckdialog im Ausdruck einbezogen werden.

Du kannst die Unterwegpunkte in die Wegpunktliste kopieren, indem Du im Wegpunktmenü „Kopiere Wegpunkte vom Cache zur Tour“ wählst.

Routenoptimierung

Wir haben in letzter Zeit mehrere Verbesserungen am Tool zur automatischen Routenoptimierung vorgenommen. Das Limit liegt derzeit bei 80 Wegpunkten – aber Du kannst die Optimierung für mehrere Untergruppen der Wegpunkte ausführen, um nicht durch dieses Limit eingeschränkt zu werden.

Karte in der App

In der App steht seit ihrer Veröffentlichung eine Karte zur Verfügung. Aber sie ist vielleicht nicht so einfach zu finden.

Um sie anzuzeigen, klicke einfach auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke des Tourdetailscreens. Die Karte hat ein ähnliches Menü. Dort kannst Du Deine Position aktivieren und verfolgen.

Anpassung der Zeitberechnung

Es ist nahezu unmöglich, die Stoppzeiten aller Geocaches für alle Geocacher genau zu berechnen. Wir sind alle verschieden und wir cachen auf verschiedene Arten. Und deshalb kannst Du die Berechnung an Deinen Caching-Stil anpassen.

Die einfachste Anpassung ist es, die Zeit im Schnellbearbeitungsfeld (kleiner Stift, der erscheint, wenn man mit der Maus dem Wegpunkt entlang von links nach rechts fährt) vollständig zu überschreiben.

Du kannst aber auch einige Parameter in der Toureinstellung anpassen.

Korrigierte Koordinaten für alle Caches der Tour aktualisieren

Die korrigierten Koordinaten für eine gesamte Tour können über das Menü „Bearbeiten“ und „Korrigierte Koordinaten importieren“ importiert werden. Und über das Menü „Download/Export“ und „Korrigierte Koordinaten exportieren“ werden die Koordinaten an geocaching.com exportiert.

Dinge, an denen wir arbeiten wollen

Wir haben viele Anfrage nach mehr Informationen und Funktionen in der App erhalten und die Möglichkeit, Logs über cachetur.no zu versenden.

Wir hoffen, dass wir 2019 an beidem arbeiten können.

Dinge, an denen wir nicht arbeiten werden

Wir haben absolut keine Ambitionen, mit anderen Geocaching- und Navigationsapps zu konkurrieren.

Dinge, die andere besser können als wir, wie z.B. Geocaching-Apps erstellen, werden am besten durch sie gehandhabt. Unser Ziel ist es, die Funktionalität darauf aufzubauen und nach Möglichkeit zu integrieren und mit anderen Apps und Diensten zu kommunizieren.

Dies ist auch eine Frage von Zeit und Ressourcen. Wenn wir eine voll ausgestattete Geocaching-App machen würden, hätten wir weder Zeit noch Geld, um cachetur.no zu betreiben und zu warten.

This post is also available in: enEnglish (Englisch) nbNorsk bokmål (Norwegisch (Buchsprache))

Kategorien: Hinter den Kulissen